Fördermittel und Zuschüsse für Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern

Januar 31, 2022
Lesezeit: 4 Minuten

Inhaltsverzeichnis

In Mecklenburg-Vorpommern stehen dir diverse Fördermittel und Programme zur Verfügung, mit denen du dich bei deinen Projekten entlasten kannst. Vor allem die Bereiche Forschung, Entwicklung und Innovation stehen hierbei im Vordergrund, wodurch einem schnelleren Wachstum nichts mehr im Weg steht. Wir unterstützen dich jederzeit dabei, neue Fördermittel für Mecklenburg-Vorpommern zu finden und dein Vorhaben realisierbar zu machen. Lasse dich hierzu gerne von uns beraten.

Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation (TBI)

Mithilfe der Technologie-Beratungs-Institut GmbH (TBI) lassen sich gewerbliche Unternehmen mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern fördern. Vor allem Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die Anmeldung von Schutzrechten, konkrete Durchführbarkeitsstudien oder Prozessinnovationen lassen sich auf diese Weise optimal koordinieren. Förderberechtigt sind bei diesem Programm nicht nur KMU, sondern auch größere Unternehmen, Hochschulen und sogar Forschungseinrichtungen.

Der Umfang einer Förderung durch die TBI kann je nach Projekt bis zu 2 Mio. Euro betragen. Hinzu kommen viele weitere Fristen und Besonderheiten, die während der Antragstellung zu beachten sind. Als Experte für Fördermittel in Mecklenburg-Vorpommern begleiten wir dich auf Wunsch bei der gesamten Antragstellung und helfen dir als Experte für dein Gründungsvorhaben stets weiter.

Hilfsangebote direkt vom Landesfördersinstitut (LFI)

Durch das Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern erwartest du viele weitere Zuschüsse und attraktive Förderungen, die für dein Projekte geeignet sind. Hierzu gehört zum Beispiel das GA-Ergänzungsfinanzierungsprogramm, welches sich sowohl an neue Existenzgründer als auch an bereits bestehende Unternehmen richtet. Hierbei hast du in vielen Branchen die Möglichkeit, bis zu 50 % der förderfähigen Ausgaben mit einem Kredit abzudecken, der bis zu 5 Mio. Euro betragen darf.

Zu den weiteren Fördermitteln des Landesförderinstituts gehören beispielsweise das wirkungsvolle Kleindarlehensprogramm für KMU und das GA-Ergänzungsfinanzierungsprogramm. Beide Bereiche stellen wir dir im Folgenden noch einmal genauer vor und zeigen dir, wann diese Förderung für dich in Mecklenburg-Vorpommern von Bedeutung ist. Das LFI bietet hierzu ständig neue Projekte.

Gute Optionen zur Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Solltest du aktuell keinen festen Beruf haben, muss die Gründung eines eigenen Unternehmens dennoch nicht in weiter Ferne liegen. Rund um Mecklenburg-Vorpommern hast du Anspruch auf eine kostenlose Gründungsberatung, die durch den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein bezahlt und finanziert wird. Eigenkapital oder eine negative Schufa sind hierbei nicht erforderlich. Lediglich eine private Insolvenz darf nicht bestehen, da diese eine Gründung praktisch unmöglich macht. Auch nach der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus profitierst du von weiteren Förderungen.

Praktische Förderprogramme direkt in Mecklenburg-Vorpommern

Ergänzend zu den angesprochenen Zuwendungen gibt es rund um Mecklenburg-Vorpommern viele weitere Förderprogramme für Gründerinnen und Gründer. Mit unserem Fördermittelcheck erhältst du zahlreiche Vorschläge und kannst dich dementsprechend absichern. Prüfe am besten vorab die folgenden Förderprogramme, um dein Unternehmen bestmöglich voranzubringen:

Vorgründungsprogramme in Mecklenburg-Vorpommern

Mithilfe von Bildungschecks hast du in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, auch vor der Gründung von spannenden Beratungen zu profitieren. Die GSA fördert an dieser Stelle bis zu 80 % der Kosten, wobei du bis zu zwei Beratungstage in Anspruch nehmen kannst. Mit einer Gesamtförderung in Höhe von bis zu 1.250 Euro setzt du auf eine praktische Beratung.

Gründerstipendium für Hochschulabsolventen

Falls du nach deinem Abschluss an einer Hochschule oder Universität mit deinem Wissen ein neues Unternehmen gründen möchtest, kann sich das Gründerstipendium durchaus lohnen. Für die Dauer von 18 Monaten erhältst du eine monatliche Bezuschussung in Höhe von 1.000 Euro. Hierzu wird im Vorhinein geprüft, wie vielversprechend und praktikabel dein Businessplan ist.

Gründungshilfe für technologieorientierte Unternehmen

Solltest du ein KMU gründen, welches sich dem technologischen Sektor widmet, kannst du dich als Existenzgründer problemlos unterstützen lassen. Die GENIUS Venture Capital GmbH fungiert hierbei als Gesellschafter und ermöglicht eine Beteiligung mit bis zu 1,5 Mio. Euro. Auch kleinere Zuwendungen ab 100.000 Euro sind je nach Bedarf möglich, um deine Projekte voranzubringen.

Kleindarlehensprogramm für KMU

Ebenfalls hilfreich ist das Kleindarlehensprogramm für KMU, mit dem sich Förderkredite auch in geringerem Umfang beantragen lassen. Konkret ermöglicht dies Kredite zwischen 20.000 und 200.000 Euro. Mit Laufzeiten von bis zu 20 Jahren ist die Rückzahlung nicht sofort möglich, was eine zielgerichtete Investition ermöglicht. So lassen sich zum Beispiel Betriebsmittel finanzieren.

Zwischenfinanzierungsprogramm der GA

Für Vorhaben in der gewerblichen Wirtschaft ist das Zwischenfinanzierungsprogramm der GA geeignet. Vor allem kommunale und öffentliche Maßnahmen im Bereich der Infrastruktur liegen im Fokus des Fördermittels. Wichtig ist, dass eine Bewilligung durch die GA vorliegt, um am Finanzierungsprogramm teilzuhaben. Bei Fragen hierzu stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Durch das BAFA zur umfassenden Gründungsberatung

Die Beratungsfinanzierung des BAFA steht natürlich auch in Mecklenburg-Vorpommern bereit. Mit einem Fördersatz von 80 % auf Gründungsberatungen lohnt sich die Förderung hier noch einmal deutlich mehr als in den westlichen Bundesländern. Konkret ermöglicht dies für Unternehmen mit maximal zwei Jahren Gründungserfahrung eine Förderung von bis zu 3.200 Euro. Betriebe, die schon länger als zwei Jahre am Markt aktiv sind, erhalten bis zu 2.400 Euro mit einem Fördersatz von 80 %.

Sollte sich dein Unternehmen in finanzieller Not befinden, fällt die Förderung sogar noch höher aus. In diesem Fall steigt der Fördersatz auf 90 % an, wodurch du dir für die Beratung bis zu 90 % der Kosten erstatten lassen kannst. Sowohl für angehende Gründerinnen und Gründer als auch für erfahrene Unternehmer lohnt es sich in dieser Hinsicht, sich zu deinem Vorhaben beraten zu lassen.

Setze auf unseren unverbindlichen Fördermittelcheck!

Eine gute Förderung lässt sich auch heute leider noch nicht mit wenigen Klicks erhalten. Als Experte für Fördermittel in Mecklenburg-Vorpommern möchten wir dich aus diesem Grund bei Beantragungen und Recherchen zu deinen neuen Förderungen entlasten. Nicht nur für neue Existenzgründer, sondern auch für bestehende Unternehmen oder im Falle einer Unternehmensnachfolge erwarten dich viele spannende Leistungen. Unser kostenloser Fördermittelcheck geht genauer auf die Auszahlungen für deinen Betrieb ein. So findest du ohne viel Aufwand die besten Förderungen für dein Unternehmen.

Ein Projekt der RIK JAMES Media GmbH.
magnifiercrossmenu