Fördermittel und Zuschüsse für Unternehmen in Berlin

Januar 31, 2022
Lesezeit: 4 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Bist du Unternehmer und möchtest dich am Standort Berlin fördern lassen? Dann erwartet dich eine große Auswahl an passenden Förderprogrammen und Zuschüssen, mit denen du dich in jeder Phase unterstützen lassen kannst. Mit den passenden Fördermitteln hast du es als Existenzgründer in Berlin deutlich leichter, deine neuen Projekte zielgerichtet anzugehen. Doch was genau lässt sich im Detail fördern und worauf solltest du achten, wenn du dich für ein Förderprogramm interessierst?

Einfache Hilfsangebote für Beratungsleistungen

Falls du dich in der Startphase für eine praktische Beratung interessierst, wird dies mit dem Förderprogramm des BAFA möglich. Für Berlin liegen die Fördersätze bei maximal 50 %. Betriebe bis zu zwei Jahre nach ihrer Gründung erhalten dadurch bis zu 2.000 Euro erstattet. Unternehmen ab drei Jahren Bestand erhalten bis zu 1.500 Euro für genutzte Beratungen vom BAFA zurück. Sollte sich dein Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten befinden, erhöht sich der Fördersatz auf 90 %.

Der Vorteil einer derartigen Förderung liegt darin, dass sie als Zuschuss ausgezahlt wird. Für dich bedeutet dies, dass du die Fördermittel nicht zurückzahlen musst. Vor allem in der Startphase lohnen sich Gründungsberatungen in vielen Fällen, um mehr über die eigene Geschäftsidee zu erfahren. Das Gespräch mit Branchenexperten öffnet vielen Gründern noch einmal die Augen.

Vielfältige Möglichkeiten bei der Investitionsbank Berlin

Neben den staatlichen Fördermitteln, die sich natürlich auch in Berlin beantragen lassen, gibt es vor Ort viele weitere Zuschüsse, Förderkredite und direkte Fördermittel. Einen großen Beitrag leistet an dieser Stelle die Investitionsbank Berlin, die über eine große Anzahl praktischer Förderprojekte verfügt. Die folgenden Möglichkeiten stehen dir als Existenzgründer in Berlin zur Verfügung:

Berlin Kapital

Beim Förderprogramm Berlin Kapital handelt es um eine nachhaltige Unternehmensförderung, das als Darlehen für stille Beteiligungen umgesetzt wird. In Kooperation mit weiteren Partnern für die Finanzierung ist ein Darlehen von bis zu 5 Mio. Euro möglich. Vor allem KMU und junge, aber erfolgreich am Markt bestehende Unternehmen können von Berlin Kapital profitieren.

Berlin Start

Das Förderprogramm Berlin Start begleitet angehende Existenzgründer bei der Finanzierung deiner neuen Projekte. Konkret handelt es sich bei diesem Fördermittel um einen Gründungskredit in Höhe von bis zu 1,5 Mio. Euro. Dank der Verbürgung von 80 % durch die Bürgschaftsbank bleibt das Risiko für dich als Gründer verhältnismäßig gering, was dich deine Geschäftsidee umsetzen lässt.

GründungsBonus

Zur Sicherstellung deines Unternehmenswachstums bietet die Investitionsbank Berlin einen guten GründungsBonus. Mit diesem Bonus lassen sich bis zu 50 % der Gründungskosten bis 50.000 Euro fördern. Auch eine Verbindung mit Mikrokrediten ist hierbei möglich. Wichtig ist zudem, dass ein erkennbares Markt- und Wachstumspotenzial für den Wirtschaftsstandort Berlin erkennbar ist.

KMU-Fonds Gründung & Wachstum

Für große Investitionen in den eigenen Betrieb sind die KMU-Fonds Gründung & Wachstum eingerichtet worden. Mit einem Darlehen von bis zu 250.000 Euro für die Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie mit einem Darlehen von bis zu 10 Mio. Euro für betriebliche Übernahmen bist du bestens abgesichert. Auch Freiberufler können die Förderung nutzen.

Liquiditätshilfen BERLIN

Bei lästigen Forderungsausfällen oder plötzlichem Auftragsmangel bieten die Liquiditätshilfen in Form von Darlehen eine gute Unterstützung. Um die Förderung zu nutzen, benötigst du jedoch ein umfassendes Sanierungskonzept. Sollte dies als plausibel anerkannt werden, können die Liquiditätshilfen als Förderkredit für die neue Umstrukturierung im Betrieb genutzt werden.

Praktische Fördermittel für Existenzgründer aus Berlin

Solltest du an Krediten für deine Existenzgründung interessiert sein, gibt es in Berlin diverse Optionen von der IBB. Neben den bereits vorgestellten Varianten gibt es derartige Förderkredite auch für lokale Neuansiedlungen, für Reinvestitionen, für Vorfinanzierungen, Erweiterungen, Übernahmen und natürlich für neue Existenzgründungen. Finanziell lassen sich die Direktdarlehen mit einem Betrag von maximal 250.000 Euro, Wachstumsdarlehen mit bis zu 10 Mio. Euro beantragen.

Ebenfalls interessant für Gründer von praktischen Betrieben wie beispielsweise im Handwerk ist die Meistergründungsprämie. So werden von der Stadt Berlin Handwerksmeister gefördert, die eine Übernahme eines bestehenden Betriebs oder eine Neugründung planen. 8.000 Euro werden hierzu als Basisförderung ausgezahlt. Nach Ablauf von drei Jahren lassen sich weitere 5.000 Euro als Arbeitsplatzförderung beantragen, was ebenfalls auf Grundlage der Meistergründungsprämie gelingt.

Digitalprämie, Mobilität, Mittelstand 4.0 und vieles mehr

Ab einem Betrag von 5.000 Euro lassen sich Digitalisierungsmaßnahmen in Berlin bezuschussen. Dies gilt für Summen von bis zu 550.000 Euro, wodurch dem Aufbau einem neuen Digitalprojekt nichts mehr im Weg steht. Weitere Zuschüsse gibt es für Weiterbildungen, wobei du bis zu 3.000 Euro pro Jahr und Mitarbeiter erstattet bekommst. Die Einstellung von Werkstudenten wird sogar mit bis zu 75 % bezuschusst, wodurch sich die Erweiterung deines Unternehmens auch finanziell lohnt.

Ergänzend zu den vorgestellten Förderprogrammen in Berlin werden auch emissionsarme Autos und Antriebssysteme gefördert. Für ein gewerbliches Elektrofahrzeug erhältst du in Berlin zum Beispiel einen Zuschuss von bis zu 15.000 Euro. Der Aufbau einer eigenen Ladeinfrastruktur kann im Betrieb sogar mit bis zu 55.000 Euro bezuschusst werden, was sich als Fördermittel für dich nachhaltig lohnt.

Ebenfalls sehr beliebt bei Start-ups und KMU ist das Programm „Berlin Mittelstand 4.0“. Sowohl in der IT-Branche als auch im Dienstleistungsgewerbe lassen sich Betriebe mit diesem Fördermittel entlasten. Vor allem die Einrichtungs- und Erweiterungskosten stehen hierbei im Fokus. Gleiches gilt für Ausgaben rund um Betriebsmittel und Lohnkosten. Die Förderung selbst funktioniert in Form eines Darlehens mit bis zu 6 Mio. Euro, wobei 60 % der Haftung durch die IBB freigestellt sind.

Mit unserem Fördermittelcheck zum passenden Programm!

Falls du nach einem guten Onlineangebot für deinen Förderschwerpunkt suchst, helfen wir dir mit unserem kostenlosen Fördermittelcheck für Berlin gerne weiter. So sicherst du dir attraktive und ganzheitliche Zuwendungen, mit denen du dich rund um deine Förderprogramme entlasten kannst. Neben den staatlichen Hilfsangeboten für Beratungen hast du als Existenzgründer mithilfe von lokalen Förderkrediten und Zuschüssen viele weitere Optionen. Lass dich diesbezüglich gerne von uns beraten und sichere dich rund um die Gründung deines neuen Unternehmens vorher ab.

Ein Projekt der RIK JAMES Media GmbH.
magnifiercrossmenu